Achill Island

akustische folkmusik aus Freiburg

 

Die Geschichte

Der Startschuss für Sunny Corner fiel bei einer Session im Freiburger O'Kellys mit einer Begegnung, wie sie es wahrscheinlich täglich in Pubs gibt - zwei treffen aufeinander, reden viel, lachen viel und entdecken viel Gemeinsames. Das war damals 2004, ein kalter Sommer und es regnete. Für Susanne und Ekke war diese Begegnung alles andere als alltäglich, denn daraus entstand eine kleine Hausband, anfangs mit Akkordeon und Cello. Sie spielten auf diversen Festen, wenn sie Zeit hatten, machten Straßenmusik, wenn die Sonne schien und verbrachten manchen schönen Abend mit irischer Musik am Rhein, wenn's dunkel wurde. Es folgten Einladungen auf Stadtfeste und diverse Auftritte im Irish Pub. Heute musizieren sie in unterschiedlichen Projektkonstellationen mit verschiedenen Künstlern. Gon Énem und Die Traumausstatter sind zur Zeit die wichtigsten Projekte.

Das Schöne an Sunny Corner bleibt aber, dass sich die Musiker selbst den Spaß an der eigenen Musik bewahren und so klingt auch die Musik, die man hört.

 

 

 

Sunny

Corner